From the elmiramaplesugar´s
Australian Cattle Dogs

Hanna "Haida"  von der Siegquelle

Haida kam im November 2006 mit knapp 2½ Jahren aus privaten Abgabegründen ihrer Vorbesitzerin zu uns. Ihr Rufname kommt aus der kanadischen Küstenregion British Columbias. Haida ist ein Indianervolk und gehört zu den ersten Nationen des Landes.

Mit Haida haben wir uns einen Traum in Rot erfüllt. Sie ist eine offene, verschmuste und zu jedermann freundliche Hündin. Problemlos hat sie sich in unsere Familie eingefunden, so als würde sie schon immer zu uns gehören. Haida ist kein gelernter Therapiehund. Doch durch ihre ruhige und freundliche Art arbeitete sie gelegentlich als "Helfer auf vier Pfoten", besuchte Senioren im Altersheim oder fungierte auch schon mal als ambulante Pflegkraft. Mit Haida haben wir unsere Zucht aufgebaut, sie ist unsere Stammhündin. Sie ist die Mutter von unserem A-, B-, C- und D-Wurf. Haida war eine Übermama, sie hatte ihre Mutterpflichten immer mit großer Hingabe erfüllt. Nun ist sie Rentnerin und begleitet mit wachenden Augen die Wege und die Entwicklung ihrer Kinder, ihrer Enkel- und Urenkelkinder.
Mit Haida waren wir auch auf einigen Ausstellungen. Sie wurde immer mit vorzüglich platziert. Der größte Ausstellungserfolg erreichte sie auf der ACDCD Spezialzuchtschau 2009. Hier wurde sie unter der Spezialzuchtrichterin, Frau J. Schmit von über 70 Australian Cattle Dogs „Clubsieger“. Der erste Clubsiegertitel der überhaupt erreicht werden konnte. Das Schicksal wollte es wohl auch, dass sie der erste Dt. Veteranen Champion des ACDCD wurde.

Im Alter von 10 Jahren habe wir mit Haida an der DISH Studie teilgenommen. Hierzu wurde auch die DNA von Laboklin in die Schweiz versendet  Auf ihrem Röntgenbild der Wirbelsäule waren Brücken zu erkennen.

Als Haida 5 Jahre alt war, haben wir sie auf Verdacht eines Rückenproblems Dr. Kessler von der Tierklinik Hofheim vorgestellt. Die damaligen Röntgenaufnahme und die CT Aufnahmen ergaben keine Spondylose, DISH oder Cauda Equina. Der Verdacht eines Rückenproblems stellte sich als Kreuzbandriss heraus. Für die Studie wurden die CT Aufnahmen und die Röntgenbilder von Dr. Kessler in die Schweiz versendet.
Heute ist Haida über 12einhalb Jahre alt und läuft die langen Spaziergänge mit ihrem Rudel immer noch freudig mit. Natürlich hat sie mittlerweile Alterswehwehchen, aber in dem Alter darf sie das auch haben.

Haida ist unsere gute old „Muddi“, unser Ömchen und wir hoffen wir haben noch eine lange gemeinsame Zeit zusammen.

Wurfdatum:

03. Juli 2004

Vater:

CH. Casanova v. d. Siegquelle

Mutter:

CH. MK Jane-Mel Auburn Christmas

BAER:

bds. normal hörend

Zähne:

vollzahniges Scherengebiss

PRA Mutation:

prcd2PRA normal

Augen (ECVO):

frei Januar 2011

Hüfte:

HD A

Wirbelsäule:

DISH betroffen (2014)

MDR1 Genotyp:

MDR1 +/+ (frei)

Größe:

47,5 cm

ZZL:

04. 03. 2007 erteilt
Seit 2012 in Rente

Titel:

Clubsieger 2009; Veteranen-Champion ACDCD; Veteranen Ch. (VDH)

Nachzucht:

Mutter unseres A-, B-, C-, und D-Wurfes