From the elmiramaplesugar´s
Australian Cattle Dogs

News 2018

 

04.03.

Bamblebee aka Gwyneth war das erste Mal auf einer Ausstellung.
Sie erreichte in Graz in der Zwischenklasse ein SG 1.
Herzlichen Glückwunsch.

28.02.

Heute kam das NCL Ergebnis von Fly an. Sie ist Genotyp N/N (frei). Wir freuen uns, dass sie für beide NCL Formen frei ist.

26.02.

Nachwuchs Darcy wurde von Bern mit dem NCL Genresultat mut/n (Träger) ausgewertet.

22.02.

Elmiras Röntgenbilder wurden in Bern von den Spezialisten ausgewertet, auch sie bestätigten einen freien Rücken.
Weitere NCL Testergebnisse von unseren Nachzuchten wurden uns übermittelt.
Bangles, Gimli (Maru), Gladys und Gonzo sind ebenfalls Genotyp N/N.

20.02.

Da eine Wurfplanung mit Elmira ansteht, haben wir sie heute noch einmal auf dem Rücken röntgen lassen und sind glücklich. dass sie nach wie vor frei von Spondylose und DISH ist.

09.02.

Das  (NCL)- PCR Testergebnis von Laboklin für Elmira ist angekommen. Sie ist Genotyp N/N (frei).

Glücklicherweise ist sie für beide NCL Formen frei und wir können beruhigt in die Wurfplanung gehen.

08.02.

Die Vetsuisse Uni Bern forscht an einer neuen NCL Form. Eine Form, die nach dem 6. Lebensjahr auftritt. Zwecks Forschungszwecke von DISH und Rückibss lagert das Blut/DNA von unseren Hunden dort ein und wir konnten so die Ergebnisse erfahren. Knuti ist mut/N Anlageträger, †Freddy, Haida, Amy und Elmira sind N/N frei. Das Ergebnis von Fly steht noch aus. Für die (NCL)-PCR Form (Laboklin) ist Fly Genotyp N/N.

*Die Neuronale Ceroid Lipofuszinose (NCL) ist eine neurodegenerative Erkrankung aufgrund von lysosomalen Speicherdefekten. Klinische Symptome beinhalten eine Steigerung der körperlichen Unruhe und der Aggressivität. Die Hunde werden hyperaktiv und leiden unter epileptischen Zuständen. Das Alter, in dem die Erkrankung beginnt, sowie der Schweregrad können stark variieren. (*Quelle: Laboklin).

Eine kurze Erklärung zu den Genotypen (resessiver Erbgang):

N/N=

homozygot Wildtyp (nicht betroffene Tiere ( "freie" Tiere)

mut/N=

heterozygot (Trägertiere, welche selbst nicht betroffen sind. Können jedoch in Verpaarung mit einem anderen Trägertier betroffenen Nachkommen zeugen.

mut/mut=

homozygot für den Gendefekt (Tiere, welche NCL haben oder entwickeln werden)


Bei einem rezessiven Vererbungsmuster müssen Trägertiere nicht von der Zucht ausgeschlossen werden, aber diese sollten nur mit freien Tieren verpaart werden. So entstehen keine betroffenen Tiere mehr. Die Trägerschaft kann aber natürlich nach wie vor weiter vererbt werden.

ch wie vor weBiterv

27.01.

Eine Seefahrt, die ist lustig,
eine Seefahrt, die ist schön,
ja da kann man manche Leute
an der Reling spucken seh'n.
Holahi, holaho, holahia, hia, hia, holaho!

Ironie an und aus: Wir haben Hochwasser. Nun ja, wer kann schon im eigenen Garten Boot fahren?
  Das nennt man dann wohl Galgenhumor?

20.01.

Mit den besten Gesundheitsauswertungen freuen wir uns tierisch und gratulieren von Herzen Nadja und Gladys zur "uneingeschränkten Zuchtzulassung" im ACDCD.

14.01.

CACIB Nürnberg

Gladys startete heute das erste Mal in der Zwischenklasse Hündinnen auf der Ausstellung in Nürnberg.
Von 6 teilnehmenden Hündinnen in ihrer Klasse erreichte sie ein V3.
Der Richterbericht hat uns sehr gut gefallen. Genau so beschrieben, wir wir Gladys selbst sehen.
Wir sind sehr stolz auf das Team Nadja und Gladys und gratulieren recht herzlich.

13.01.

Guinness und Frauchen Kathi trainieren fleißig für den THS-Sport

11.01.

Ganz dem Motto "Fit ins neue Jahr"
Seeley startet durch :-)

07.01.

Die Welpen von Nachwuchs Enie-May sind bei den Saarlandcattledogs problemlos zur Welt gekommen.
Enie und den Welpen geht es gut. Wir gratulieren zu den 3 Jungs und zwei Mädels und wünschen viel Gesundheit und Freude bei der Aufzucht.
https://www.cattle-dog-saarland.de/

04.01.

Elmira war heute bei der jährlichen Augenuntersuchung. Dies ist zwingend vor einem Deckeinsatz.
Ihre Augen sind frei, ohne Befund. Nun können wir uns auf die Suche nach einem Deckpartner machen.

03.01.

Fritz & Anna Kundenmagazin Tackenberg
Januar Ausgabe 2018
Wir sind mit einem Interview ab Seite 22 in der Ausgabe vertreten.

BITTE: Ich möchte mich von dem Bericht distanzieren!
Ich habe nur das Interview auf die gestellten Fragen gegeben.

Der Textbericht ist in einigen Bereichen fehlerhaft und stammt nicht von mir!

01.01.

Wir wünschen ein gesundes, glückliches neues Jahr!