From the elmiramaplesugar´s
Australian Cattle Dogs

†Atlas aka Ethan Hawk

*2.07.2013 - †5.01.16
Doodley "Knuti" from the elmiramaplesugar´s & Flyer „Fly“ for Banana Bender
Prcd2PRA normal oder carrier
PLL normal oder carrier
Augen ECVO frei ohne Befund 16.08.13
beidseitig hörend
vollzahniges Scherengebiss

Ethan kam als sechster Welpe um 20:50 Uhr unseres E-Wurfes mit einem Geburtsgewicht von 280 Gramm zur Welt. Als Kanada Fan war es ganz klar, dass in unserem E-Wurf ein typischer kanadischer Name vertreten sein muss und so kam Ethan zu seinen Namen.

Auf Grund der Leidenschaft für die Mythologie wurde aus dem hübschen Ethan „Atlas“.

Der Himmel hat einen neuen Stern.

Ethan ist am 5.01.16 über die Regenbogenbrücke gegangen. Es schmerzt so sehr. Es ist für uns unfassbar, haben keine richtigen Worte für diesen Verlust!
Unsere Gedanken sind bei Ester. Wir möchten sie gerne in den Arm nehmen und all ihren Kummer an uns übergeben!

Ethan lebte gemeinsam mit der Groenendael Dame Hera bei Ester und Jelmer in Holland und unterstützte Ester bei ihrer Arbeit als Hundetrainer im ansässigen Hundeverein.

Im Alter von 8. Monaten bekam Ethan auf einmal Schmerzen.
Er wurde komplett röntgenologisch untersucht. Die holländischen Tierärzte rieten Ester zu einer Hüftoperation. Es wurde ihm ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt.
Wir haben damals die Röntgenbilder in die Schweiz zu Prof. Dr. Flückiger gesendet und ihm um seinen fachmännischen Rat gebeten. Drei weitere Orthopäden haben wir die Bilder gesendet und alle rieten zu der Operation ab.
Ester entschied sich zu dieser komplizierten Operation.
Danach ging es Atlas eine Zeitlang besser, aber leider nicht lange. Eine weitere Operation an der Muskulatur wurde vorgenommen.
Es wurde einiges unternommen, damit es ihm besser geht.
Viele verschiedene Schmerzmedikamente, Physiotherapie, Chiropraktiker, doch es wurde nicht besser.
Wir baten Ester noch ein CT oder MRT durchführen zu lassen. Es wurde leider nicht mehr untersucht. Seinen geliebten Hund leiden zu sehen schmerzt, ist herzzerreißend. Wir konnten Ester gut verstehen. Niemand will sein geliebtes Tier leiden sehen.
So entschied sie sich schweren Herzens Ethan einschläfern zu lassen.

Noch immer können wir es nicht fassen, dass Ethan nicht mehr auf dieser Welt ist. Für uns alle ist es sehr unbefriedigend, traurig und quälend! Was hatte Ethan?  Keiner weiß was Ethan solche Schmerzen bereitete, dass er nicht mehr auf dieser Welt sein kann.